SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

24.12.2020, 12:32
Allgemein

„KRONE“-INTERVIEW

ÖFB-Boss Windtner: Mein Wunsch ans Christkind

krone Sport

Leo Windtner im „Krone“-Interview: Der ÖFB-Präsident spricht über das „obskure Jahr“ 2020, erklärt, warum er den Hut vor allen Funktionären zieht, was er vom A-Team erwartet - und er verrät seinen Wunsch an das Christkind.


„Krone“:Herr Präsident, ein kurzer Rückblick auf 2020, ein Jahr, das wohl niemand so schnell vergessen wird.
Leo Windtner: Es war das obskurste Jahr in der Geschichte des ÖFB - aber wir haben alles getan, um den Ball weiter rollen zu lassen, dies auch geschafft. Alle Auflagen wurden penibel eingehalten, so konnten auch im Amateurbereich über 50.000 Spiele, das sind mehr als 75 Prozent, durchgezogen werden. Vor allen ehrenamtlichen Funktionären ziehe ich meinen Hut!

Blicken wir nach vorne, bleiben wir beim Amateurfußball - was und wie kann der ÖFB da helfen?
Unser Ziel ist es, dass die Meisterschaften auf dem grünen Rasen und nicht am grünen Tisch entschieden werden. Einiges ist nach dem Lockdown zu klären,ich hoffe, dass von politischer Seite aus die Unterstützungen auch in der zweiten Halbzeit weitergehen.

Bild: krone

Und der Profi-Fußball?
Es war wichtig, dass alle Bundesliga-Klubs überlebt haben, der ÖFB wird weiter für alle kämpfen.

Das Aushängeschild ist die Nationalmannschaft - zufrieden mit dem Geleisteten?
Mit dem Aufstieg in der Nations League wurde das sportliche Ziel erreicht, wir haben die Gruppe gewonnen, mehr als gewinnen geht nicht!

"Mein größter Wunsch ans Christkind ist, dass im März im Happel-Stadion Fans dabei sind."ÖFB-Präsident Leo Windtnerfan.at quote icon

2021 wird ein spannendes Fußball-Jahr.
Wir starten im März mit der WM-Quali, da wäre es unwahrscheinlich wichtig, dassder Auftakt gelingt, Das würde auch eine breite Brust Blickrichtung EURO bedeuten. Dort, so bin ich überzeugt, werden wir besser reüssieren als 2016 - weil wir alle aus den Fehlern von damals gelernt haben.

Ihr Fußball-Wunsch an das Christkind?
Mein größter Wunsch ist, dass schon im März bei unseren ersten Heimspielen in der WM-Quali im Happel-Stadion Fans dabei sind!

Peter Klöbl, Kronen Zeitung