SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

02.11.2020, 09:25

KÄRNTNER UNTERHAUS:

Boss beruhigt: „Das ist kein Abbruch!“

Kronen Zeitung
Ogradnig top, tolles Debüt von Kaim:

Der Rollbalken ist für 2020 runter, der Fußball-Amateursport steht ab Dienstag in Österreich still. KFV-Boss Klaus Mitterdorfer: „Keine Panik, im Frühjahr soll wohl weitergespielt werden – das ist kein Abbruch!“ WAC Amateure sorgen sich um Entwicklung der Spieler. Kärntner Unterhaus wird in jedem Fall gewertet.


Regionalliga.
Zwei Runden vor Ende der Herbstmeisterschaft ist vorerst Schluss. Stand jetzt würde nicht gewertet werden. Denn dafür müsste jeder Klub zumindest einmal gegen jeden gespielt haben. Ist dem so und wird die Saison aber nicht zur Gänze beendet, gäbe es keine Absteiger, aber Aufsteiger aus den Landesligen und einen Aufsteiger in die 2. Liga. Die WAC Amateure leiden unter den Verordnungen. „Der Sprung zu den Profis wird ohne Spiele noch härter“, seufzt CoachTatschl, der beim 1:2 gegen die Sturm-Fohlen Chris Dobnik (34), der zurzeit die Goalietrainer-Ausbildung macht, nach zwei Jahren zum Comeback verhalf.


Kärntner Liga.
Nachdem mehr als 90 Prozent der Hinrunde im Kärntner Unterhaus gespielt wurden, würde hier bei einem totalen Abbruch der aktuelle Stand zählen! In der Liga dürfte Treibach aufsteigen, Lendorf und Maria Saal müssten runter. In der letzten Runde vorm Lockdown feierte Dellach/G. dank einer Scheer-Granate aus 35 m ein 4:3 bei ATUS Ferlach. Santner hatte davor einen Elfer verschossen (30.). St. Jakob/R. stellt mit dem 2:0 gegen Völkermarkt mit Ogradnig (verklopfte einen Elfer/63.) den Bomber des Herbstes 2020. Gmünd bog St. Michael/Bl. 4:2 – Elias Kaim (18) traf beim Debüt doppelt!


Claudio Trevisan