SUCHE
News Creator Image

Kronen Zeitung

am 14.10.

SPIELVERBOT VON DER BRAUT

In der Kirche landete Fertl jetzt den Haupttreffer

Kronen Zeitung
Nicht nur aufgrund des 1:0-Erfolges in Ardagger herrscht im Kremser Fußballlager gute Stimmung. Denn am Samstag traf Mittelfeldspieler Christoph Fertl in der Kirche eine wichtige Entscheidung, gab seiner bezaubernden Tanja das Ja-Wort. Als Gratulanten stellten sich die Teamkollegen ein.

Vor einem Monat kehrte Christoph Fertl mit einem blauen Auge vom Polterabend nach Hause. Sieht die Verlobte natürlich nicht so gerne. Was nach einer wilden Nacht aussah, war rasch als Missverständnis aufgeklärt. Denn die Verletzung hatte sich Fertl beim Spiel davor in Scheiblingkirchen zugezogen. „Natürlich hat sie ihn am Tag vor der Hochzeit nicht mehr spielen lassen“, so Werner Nürnberger, Sektionsleiter der Kremser. Fertl war daher beim Duell in Ardagger nicht dabei, strahlte somit ohne blauem Auge vom Hochzeitsfoto.

Sportlich lief es für die Kremser auch ohne Fertl gut. „Wir hatten mehr Spielanteile. Ardagger stand aber defensiv gut. Es war verdammt schwer für uns“, so Nürnberger. Den goldenen Treffer beim 1:0 erzielte Lukas Thürauer vier Minuten vor dem Ende. „Das hat er leider sehr schön gemacht“, musste Ardaggers Sektionsleiter Wolfgang Riesenhuber anerkennen.

Gala von Schulmeister
Drei Punkte fuhr auch Retz gegen Kilb ein. Jan Schulmeister glänzte nicht nur mit drei Treffern, sondern legte beim 4:0 auch noch den letzten Treffer auf. „Es spielt die ganze Mannschaft gut“, wollte Rene Hieblinger kein Sonderlob für seinen Stürmer. „Wir haben die Leistungen der letzten Wochen bestätigt. Diesmal hat auch das Ergebnis zum Spielverlauf gepasst.“ Bereits am Dienstag kann Retz mit einem Sieg bei den St. Pölten Juniors die Tabellenspitze erklimmen.