SUCHE
News Creator Image

amateurfussball_steiermark

am 2.10.

REGIONALLIGA MITTE

Deutschlandsberg beendet lange Durststrecke

amateurfussball_steiermark
Der Deutschlandsberger SC schießt den SC Kalsdorf mit 4:0 aus dem Koralmstadion und jubelt über den lang ersehnten zweiten Saisonsieg.

Bereits in der ersten Viertelstunde feuert der DSC eine Vielzahl an Schüssen in Richtung SCK Tormann Waltl ab, der diese aber allesamt parieren kann. Nach 15 Minuten ist dann aber auch er machtlos, als Niko Tisaj einen genialen Lochpass verwertet. In weiterer Folge reißt dann aber auch der Faden der bis dahin starken Deutschlandsberger, den Kalsdorfern kommt das aber nicht wirklich zur Hilfe: nur eine halbwegs gefährliche Aktion endet bei DSC Schlussmann Steinbauer. Kurz vor der Pause erhöht Niko Tisaj dann auf 2:0 - einen Eckball versenkt er per Lattenpendler mit dem Kopf.

Die zweite Halbzeit verläuft relativ chancenarm, ein paar Möglichkeiten auf das 3:0 lässt Deutschlandsberg aus, Kalsdorf kommt auch weiterhin zu keinen zwingenden Möglichkeiten. Als dann ein Ball im Netz der Hausherren zappelt, entschied das Schiedsrichter Team auf Abseits. Allerdings wachte der SCK jetzt ein wenig auf, Steinbauer hielt das 2:0 fest. Dann folgten drei Ausschlüsse: Zisser auf Seiten des DSC bzw Muhr und Eskinja auf Seiten des SCK mussten frühzeitig unter die Dusche. Dann gab auch noch der lange Zeit verletzte Deutschlandsberger Dominik Oswald sein Comeback. Zweimal durfte er dann am Feld mitjubeln, als Kober und Urdl noch auf 4:0 erhöhten und dem DSC einen verdienten und am Ende auch sehr deutlichen Heimsieg bescheren.

Während Kalsdorf also wieder einen mächtigen Dämpfer einstecken muss, jubeln die Unentschieden Könige aus Deutschlandsberg (4 Unentschieden aus 7 Spielen) erstmals seit 21. August wieder über einen Sieg.