SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

08.09.2020, 14:49
ÖFB Cup

WR. NEUSTADT WARTET

Deutschkreutz will im Cup-Hit nichts verschenken

Kronen Zeitung
Fußball-Landesligist Deutschkreutz darf sich heute (19) im ÖFB-Cup mit Ostligist Wiener
Neustadt messen. Wegen positiver Coronatests bei den Niederösterreichern musste das Spiel verschoben werden. Die Stimmung bei Deutschkreutz-Trainer Dietmar Heger ist gut: „Wir sind positiv gestimmt,weil alle negativ sind.“

Die positive Einstellung samt breiter Brust kommt aber sicherlich auch von den bisherigen Saison-Ergebnissen. In der Burgenlandliga sind die Deutschkreutzer nach drei Spielen das einzige Team mit der vollen Punkteausbeute von neun Zählern, erhielten zudem bisher nur ein Gegentor.

„Wir rechnen uns was aus“
„Wir wollen uns daher auch im Cup gegen Wiener Neustadt nicht verstecken“, lässt Coach Heger durchblicken, dass die (zugelassenen) Zuschauer keine Abwehrschlacht zu erwarten haben. „Wir rechnen uns schon auch etwas aus.“ Aber wenn es nach Heger geht „bitte keine Verlängerung“.

Dabei hat er natürlich den engen Spielplan im Blick. Das Cup-Match heute ist die dritte Partie in acht Tagen und am Freitag wartet in der Liga der Gang nach Bad Sauerbrunn: „Das geht dann schon auch an die Substanz und am Ende sind wir eben doch Amateure.“

Stichwort Burgenlandliga: Dort wird heute (19.30) ebenfalls gespielt. Kohfidisch und Pinkafeld machen die zweite Runde komplett.


Felix Cerny, Kronen Zeitung