SUCHE
News Creator Image

ATV Irdning

am 5.9.

Schmid: "Auf weitere Jahre mit euch geilen Affen"

Nach der magischen Nacht an der Ennsfieldroad, steht uns unser Spieler der Runde "DJ Smitty" Rede und Antwort.


Wie siehst du die Entwicklungen im Verein in den letzten Monaten?

Man merkt, dass sich der Verein, meiner Meinung nach, in die richtige Richtung bewegt. Allein die zweite Kampfmannschaft, die immer besser in Fahrt kommt, zeigt, was man mit harter Arbeit und Fleiß alles erreichen kann. Auch die neuen Führungskräfte werden sicherlich ihr Bestes geben und zahlreiche gute Ideen einbringen bzw. umsetzen, um den Verein noch mehr nach vorne zu treiben, davon bin ich überzeugt.

Haben sich die Neuzugänge bereits in die Mannschaft integriert?

Unsere Neuzugänge haben sich sehr schnell in die Mannschaft eingefügt und wir sind mittlerweile ein richtig geiler Haufen. Der Wille zum Sieg, Mut, Kampfgeist und auch Freude, endlich mal wieder mit den Freunden den Ball laufen zu lassen, ist bei jedem einzelnen Spieler deutlich zu sehen und das hat man zum Glück auch beim ersten Meisterschaftsspiel zeigen können.

Wie schwierig war für dich die Vorbereitung?

Die Vorbereitung war ein bisschen ungewohnt, weil so gut wie keiner wusste, wann und mit welchen Vorschriften das Training gestartet werden kann.
Wegen des ungeplanten Abbruchs und der Vorschriften der Regierung wurde auf das altbewährte "Lauftraining" umgestellt, wobei verschiedene Laufeinheiten vom Coach pro Woche ausgeschickt wurden, die für die Übergangszeit zu absolvieren sind. Die Hoffnung, dass dieser Laufplan auch umgesetzt wurde, verflog, glaube ich, aber beim ersten Mannschaftstraining schon nach den ersten 5 Minuten.
Jedenfalls bin ich froh, dass wir wieder gemeinsam ein "normales" Training haben und freue mich auf die weiteren Meisterschaftsspiele.


Wie würdest du deine körperliche Verfassung beschreiben?

Könnte nicht schlechter sein, danke der Nachfrage.

BMI:
24,9

Der Derbysieg zum Auftakt war für uns alle ein Segen. Wie hast du das Spiel gesehen?

Wir wussten im Vorhinein, dass das erste Meisterschaftsspiel, besonders das Derby gegen Schladming, ein schwieriges sein wird.
Uns war auch klar, dass wir nur als Team das Spiel gewinnen können und jeder alles geben muss.
Ich glaube, dass man bei allen Spielern, egal ob ATV Irdning oder FC Schladming, den Willen spürte, das Spiel zu gewinnen, wobei wir letztendlich das glücklichere Ende hatten. Ich bin sehr stolz, ein Teil dieser geilen Mannschaft zu sein und freue mich auf die weiteren Jahre mit euch geilen Affen.

Was erwartet uns heute in Hinterberg?

Die Leistung gegen Schladming wollen wir gegen Hinterberg bestätigen. Uns wird sicher ein sehr schwieriges Match erwarten, zudem Hinterberg das erste Spiel vor heimischem Publikum mit dem neuen Trainer sicher nicht verlieren möchte.