SUCHE
News list item creator img

fan.at

23.08.2020, 12:29
Regionalliga Ost

KEINE POWER - 1:3:

Draßburg chancenlos bei Titelkandidat Mauerwerk

Admin fan.at
Kein Punkt für Burgenlands Klubs zum Auftakt der 3. Liga! Nach Neusiedls 0:1 in Leobendorf musste sich gestern auch Draßburg geschlagen geben. Die Lederer-Elf verlor bei Mauerwerk trotz früher Führung mit 1:3. „Da war mehr drinnen“, trauerte der Sportliche Leiter Thomas Mandl einem Punkt nach.

Nachdem Neusiedl/See am Freitag gegen Leobendorf (0:1) leer ausgegangen war, blieb es Draßburg vorbehalten, wenigstens für den ersten Saisontreffer eines burgenländischen Klubs zu sorgen - unter kräftiger Mithilfe passierte es auch: Nach einer von Lukas Kornholz getretenen Ecke bugsierte Benjamin Knessl den Ball per Oberschenkel zur frühen 1:0-Führung über die Linie (11.). Die Freude darüber währte freilich nicht lange - unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld und Mauerwerks Antonio Vidovic stellte nur drei Minuten später den Gleichstand wieder her (14.).

Freistoß-Treffer für Mauerwerk
Danach überschlugen sich die Ereignisse: Erst kam Draßburgs Dejan Cosic nach einem Freistoß am Fünfer allein vor Goalie Marko Mikulic mit dem Kopf nicht ganz an den Ball, so dass dieser noch klären konnte (28.), dann musste Referee Eric Karner am Knöchel verarztet werden (30.), ehe Aliaksandr Kuhan die Heimischen per Freistoß-Aufsitzer in Front brachte (32.).
Die Vorentscheidung in Minute 53: Nach Foul Philipp Pucheggers an Mamoon Qashoa zeigte Karner sofort auf den Elferpunkt, Nemanja Stojanovic verwertete staubtrocken zum 3:1.

Mandl unzufrieden
„Damit war die Luft bei uns endgültig draußen“, wusste Thomas Mandl, für den der Knackpunkt aber schon viel früher war: „Das 1:0 musst du einfach viel länger halten, aber auf diesem Niveau werden solche Fehler eben bestraft.“ Somit gab es keine Punkte am ersten Wochenende für die burgenländischen Klubs.