SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

09.02.2021, 05:52
Deutsche Bundesliga

KRONE-FUSSBALLERWAHL

Hinteregger in neuer Rolle: „Unser Fußball-Gott“

krone Sport

Was der „EFC Adler Österreich“, Fanklub von Eintracht Frankfurt, an Trainer Adi Hütter und Kultverteidiger Martin Hinteregger besonders schätzt und von welchem Höhenflug die Mitglieder aktuell träumen. Die Frankfurt-Fanklubs engagieren sich auch bei der Krone-Fußballerwahl. Dreimal dürfen sie raten, für wen.


Eintracht Frankfurt schwebt auf Wolke sieben. Das 3:1 in Hoffenheim war der sechste „Dreier“ in Serie. Das Team von Adi Hütter liegt als Vierter derzeit sogar auf einem Champions-League-Platz. Der Trainer sagt: „Wenn die Saison vorbei wäre, wäre das ein absoluter Traum. Aber es sind noch 14 Runden zu spielen.“ Lächelnder Nachsatz: „Was ich nicht bremsen werde, ist die Euphorie. Die ist da.“

Bild: GEPA pictures

Das sieht auch Frank Glanzner so. Der Amstettener ist einer der drei Vorstände des Eintracht-Fanklubs „EFC Adler Österreich“: „Natürlich träumen wir von der Königsklasse. Es macht gerade richtig viel Spaß, der Mannschaft zuzuschauen.“ Zu Hütter meint der Edelfan, der im Außendienst eines großen Lebensmittelkonzerns arbeitet: „Er ist das Beste, was dem Klub nach Niko Kovac passieren konnte. Hütter hat eine ganz tolle Einheit geformt. Und er ist immer die Ruhe in Person. Diese Art gefällt mir.“

Bild: krone

Glanzners Lieblingsspieler ist Martin Hinteregger: „Er ist nach Alex Meier unser neuer Fußball-Gott. Wir hoffen, dass er dem Klub bis zu seinem Karriereende erhalten bleibt. Hinti ist ein super Typ, der komplett am Boden geblieben ist.“ Fast alle Mitglieder des Fanklubs engagieren sich bei der „Krone“-Fußballerwahl für Hütter und Hinteregger. Glanzner betont: „Aber auch Stefan Ilsanker ist ein guter Mann. Das Mittelfeld der Eintracht ist halt stark besetzt. Aber wenn er spielt, ist er immer gut und zuverlässig.“ Zur Österreich-Connection in Hessen gehören auch noch Ex-Rapidler Lukas Fahrnberger, Christian Peintinger (Co-Trainer), Markus Murrer (Fitnesstrainer) und Andreas Biritz (Athletiktrainer).

Matthias Mödl, Kronen Zeitung