SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

08.02.2021, 06:29
Bundesliga

RAPIDS DIDI KÜHBAUER

Trainer-Vulkan lässt mit sanfter Seite aufhorchen

krone Sport

Daheim. Mit einem Buch in der Hand. Und völlig entspannt im Inhalt versunken. Vieles könnte man Didi Kühbauer zutrauen … aber er, der Trainer-Vulkan, als Bücherwurm? „Ja, ich bin sofort drinnen, kann da richtig gut runterkommen. Speziell nach Spielen sehr, sehr wichtig“, verrät Don Didi, der „zwischen 50 und 90“ Werke pro Jahr verschlingt.


Und dann gäb’s da noch seine zweite Leidenschaft - die Musik. „Aber da werde ich eh ständig von meiner Tochter beschallt“, so der Indie-Fan, der selbst schon zur Gitarre oder zum Schlagzeug gegriffen hat. „Beides versucht, aber gnadenlos gescheitert“, schmunzelt Kühbauer, der sich in einer Band „eher in einer Underground-Partie, die viel improvisieren muss“, gesehen hätte.

Bild: GEPA pictures

Seine Partie, die ist aber vor allem Rapid (Felber ging fix zum FAC). Alle drei Spiele im neuen Jahr gewonnen, nur ein Punkt Rückstand auf Salzburg - das stimmt ihn vor dem morgigen Heimduell gegen den WAC sehr zufrieden: „Die Leistung der Mannschaft war unglaublich gut. Es macht mich stolz, wie die Jungs spielen.“

Ein Wunsch bleibt auch Kühbauer vorerst unerfüllt: wieder vor vollem Haus zu spielen. Dafür gibt’s aktuell die „Du bist Rapid“-Plakatkampagne, können Fans tolle Preise gewinnen und Mitglieder werden. Gefällt auch Didi: „Die Stimmung und Leidenschaft bei uns - da tät’s mir nicht schwerfallen, Mitglied zu werden.“

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung