SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

26.01.2021, 12:13
Bundesliga

DER NÄCHSTE IST WEG

Violette Stürmernot! Austria-Kicker zu Canadi-Klub

krone Sport

Und der Nächste ist weg! Nach Alon Turgeman (zurück in seine Heimat Israel zu Hapoel Haifa) verlässt auch Bright Edomwonyi die Austria, der Nigerianer heuert bei Atromitos Athen und Trainer Damir Canadi an.


Wirtschaftlich ist somit ein weiterer Großverdiener von der Gehaltsliste weg, erspart sich die Austria wieder etliche Euro. Und auch sportlich hält sich der Verlust in Grenzen, in insgesamt 65 Pflichtspielen brachte es Edomwonyi gerade einmal auf acht Tore für Violett.

Bild: GEPA pictures

Dennoch tut sein Abgang etwas weh, da mit Christoph Monschein (Sprunggelenksverletzung, zwei Wochen Pause) ein weiterer Stürmer ausfällt, Benedikt Pichler der einzige Angreifer im Kader ist.

Stöger: „Es ist nun einmal so“
Trainer Peter Stöger nimmt’s gelassen: „Es ist nun einmal so, das ist die derzeitige Situation bei der Austria, wir müssen wie immer versuchen, das Beste daraus zu machen. Also setzen wir auf Fantasie und auf die Jugend.“

Bild: GEPA pictures

Der neu verpflichtete Albaner Agim Zeka ist heute in der Südstadt kein Thema, da er noch keine Arbeitsgenehmigung hat, der 17-jährige Muharem Huskovic wird von den Young Violets zur Kampfmannschaft hochgezogen. Neue? Um mit Stöger zu sprechen: „Nur mit viel Fantasie vorstellbar“

Peter Klöbl, Kronen Zeitung