SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

26.01.2021, 09:02
Bundesliga

HEUTE BUNDESLIGA-DUELL

Ljubicic bei Rapid gegen St. Pölten im Blickpunkt

krone Sport

Zwei Niederlagen gegen St. Pölten in den letzten beiden Heimspielen, dabei nicht einmal ein Tor erzielt - Rapid hat heute im Allianz-Stadion einiges gutzumachen. Im Blickpunkt: das Duell der beiden Brüder mit der Rückennummer 39, Dejan gegen Robert Ljubicic - und deren Pläne für den Sommer.


Beim Frühjahrsstart hatten beide mit Assists aufgezeigt, unterstrichen, wie wichtig sie für ihre Teams sind. Doch deren Performance hat ein Ablaufdatum. Sowohl der Vertrag von Dejan bei Rapid als auch jener von Robert bei St. Pölten läuft im Sommer aus. „Ein Verbleib ist nicht ausgeschlossen“, betonten beide zuletzt. Aber nur der Höflichkeit halber. Die Wahrheit schaut freilich anders aus ...

... was niemand besser weiß als deren Berater Max Hagmayr, zu dem die Brüder Anfang November gewechselt sind. „Ich habe für beide Angebote auf dem Tisch liegen, werde die Gespräche mit den Interessenten nach Ende der Winter-Transferzeit intensivieren.“ Was somit heißt, dass Robert bis zum Sommer fix in St. Pölten bleibt. Hagmayr: „Es geht bei beiden darum, dass sie den nächsten Schritt machen, die sportliche Verbesserung muss sich auch wirtschaftlich widerspiegeln.“

„Spannende Adressen“
Dejans Weg führe fix ins Ausland, bei Robert sind auch drei heimische Klubs dran, unter anderem Rapid. „Es gibt auch außerhalb von Österreich spannende Adressen, an denen man sich als 21-Jähriger weiterentwickeln kann.“ Und finanzkräftigere ...