SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

07.01.2021, 10:26
Bundesliga
Deutsche Bundesliga

KLARTEXT VON MATTHÄUS

Marsch nach Deutschland? „Wäre logische Lösung“

krone Sport

Marco Rose gilt als großer Favorit für den Posten als Dortmund-Trainer ab dem kommenden Sommer. Trotz Vertrag bis 2022 bei Borussia Mönchengladbach könnte er wohl dank einer Ausstiegsklausel zum schwarz-gelben Rivalen wechseln. Wenn es nach Fußball-Legende und TV-Experte Lothar Matthäus, wird wohl Roses Nachfolger bei Red Bull Salzburg auch bei Gladbach dem begehrten Trainer nachfolgen, denn das wäre eine „logische Lösung“.


„Salzburgs Jesse Marsch könnte ich mir als logische Lösung vorstellen. Warum soll man den Weg jetzt ändern? Er ist ja noch nicht abgeschlossen. Im Endeffekt wird Gladbach auf dem Red-Bull-Weg bleiben“, sagte Matthäus in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung.

Bild: GEPA pictures

Bild: AFP or licensors

Denn dass Rose Mönchengladbach im Sommer verlässt, ist für den deutschen Weltmeister von 1990 sehr wahrscheinlich. „Mein Gefühl sagt mir, dass Rose zu Dortmund gehen wird. Auch wenn ich es nicht hoffe, weil ich ein Romantiker bin.“

Bild: AFP or licensors

Neben Marsch hat Matthäus auch einen österreichischen Trainer als Rose-Nachfolger im Blick: Adi Hütter. Der Coach von Eintracht Frankfurt „wäre da eine Möglichkeit. Der kennt ja auch die Red-Bull-Schule“, so Matthäus.

Seit dem Aus von Lucien Favre bei Borussia Dortmund im Dezember gilt Marco Rose als logischer Nachfolger, weil er ein ähnlicher Typ wie Liverpool-Trainer Jürgen Klopp ist, der mit dem BVB große Erfolge feierte.