SUCHE
News list item creator img

fan.at

04.01.2021, 09:54
Wien
Wiener Stadtliga

LOHN FÜR CUP-ERFOLGE

Einziger Amateurklub - Vienna nimmt Training auf

fan.at
Der Aufstieg in die Regionalliga steht über allem. So war der ÖFB-Cup eigentlich nur ein Nebenschauplatz für Stadtligist Vienna, die aber jetzt den Lohn als Überraschungsteam einfahren darf. Denn die Döblinger dürfen als einzige Amateurmannschaft heute den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Natürlich dürfen da die Corona-Test nicht fehlen.

Weil das Viertelfinale gegen Bundesligist Sturm am 5. Februar in Graz vor Augen ist, darf der Stadtliga-Führende als einzige Amateurmannschaft das Training wieder aufnehmen. „Wir haben uns das hart erarbeitet“, ist Trainer Alexander Zellhofer froh, dass Blau-Gelb heute mit Corona-Tests neu starten darf. In unveränderter personeller Besetzung - es gibt ja keinen Grund für Veränderungen.

Punkto Testspiele sind der Vienna allerdings die Hände gebunden. Schließlich kommen nur Profiklubs aus der ersten und zweiten Liga als Gegner infrage. So ist bisher nur ein Probegalopp gegen Blau-Weiß Linz (30. Jänner) fixiert. Ob geplante Spiele gegen die Ostligisten Leobendorf und Wr. Linien zustande kommen, hängt von weiteren Corona-Maßnahmen der Regierung ab. Fix ist, dass aus dem geplanten Stadtliga-Frühjahrsstart mit Herbst-Nachtragsspielen Ende Jänner sicher nichts wird. Jener erscheint vor März nicht realistisch.