SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

03.01.2021, 13:30
Bundesliga

SPEKULATIONEN UM WÖBER

Die Wunschliste ist eine Erfindung

Christoph Nister

Salzburg-Verteidiger Maximilian Wöber wurde medial mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht. Wie diese „Ente“ zustandekam.


Maximilian Wöber auf der Wunschliste von Liverpool“, titelten gestern diverse Medien. Klingt nach einem Traum. Wird vorerst auch einer bleiben.

Denn an diesem „Gerücht“ ist nichts dran. Ausgangspunkt der spektakulären wie überraschenden Meldung ist ein Artikel eines „Eurosport“-Kollegen, der mögliche Transfertätigkeiten der Topklubs aus England beleuchtete. Bei Liverpool war – wieder einmal – die Abwehr das ganz große Thema.

Jürgen Klopp muss mehrere Spieler vorgeben, besonders der Ausfall von Virgil van Dijk wiegt bei den „Reds“ schwer. Spekulationen, der Klub könnte sich verstärken wollen, gab es des Öfteren. „Jedoch gibt es noch immer keine konkreten Pläne, das auch zu tun“, heißt es in dem Artikel, in dem der Autor später mehrere Kicker ins Spiel bringt – darunter eben auch Wöber.

Davon, dass der 22-Jährige vom englischen Meister und Tabellenführer umworben wird, ist keine Rede. Geschweige denn davon, dass er auf dessen Wunschliste steht. Weshalb diverse Meldungen darüber – zumal sie sich allesamt auf den erwähnten Artikel beziehen – in die Kategorie „Ente“ fallen.

Was nicht wirklich überrascht, denn Wöber spielte nicht unbedingt einen herausragenden Herbst. Im Gegensatz zu Takumi Minamino im Jahr zuvor. Der Japaner geigte derart auf, dass sein Traum vom Liverpool-Engagement tatsächlich Wirklichkeit wurde.