SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

23.12.2020, 08:00
Allgemein

MILDES WETTER HILFT

EM-Arena bekommt neuen Rasen - auch für Mourinho!

Claudio Trevisan

Neuer Rasen im Winter! Der „Acker“ im Wörthersee-Stadion kommt ednlich weg - für Star-Coach Mourinho wird der grüne Teppich ausgerollt. Denn das erste Spiel im Jahr 2021 ist das Europa-League-Sechzehntelfinale zwischen WAC und Tottenham am 18. Feber.


Die 60. Minute im Europa-League-Spiel zwischen WAC und Feyenoord. Sven Sprangler schreit trotz 1:0-Vorsprungs (und späterem Sieg und Aufstieg) wütend durchs menschenleere Wörthersee Stadion: „Was ist das für ein Rasen, oida!“ Auch Rotterdam-Coach Dick Advocaat schimpfte über den desolaten Zustand, die Delegation von ZSKA Moskau hat so ein Grün „überhaupt noch nie gesehen“, davor hatte der ÖFB die Nase gerümpft. . .

Bild: krone

Und der nächste Gast in Klagenfurt ist auch kein einfacher: José Mourinho. Der exzentrische Starcoach wird im Europa-League-Sechzehntelfinale gegen WAC (18. Feber) mit Tottenham der Erste sein, der 2021 die EM-Arena betritt – aber keine Sorge: Für „The Special One“ wird der grüne Teppich ausgerollt!

Denn der „Acker“ wurde bereits herausgerissen, ein dreieinhalb Zentimeter dicker, nigelnagelneuer Rollrasen teils schon verlegt. „Das milde Wetter nutzen wir für die Umbauarbeiten“, betont Sportpark-Boss Daniel Greiner. Der die Kritik verstanden hatte. „Aber die vielen Spiele des WAC, der Austria Klagenfurt, des Nationalteams, zudem ein internationaler Test, die Abschlusstrainings – das alles hat dem Rasen in zu kurzer Zeit zugesetzt!“

Eigentlich war die Sanierung erst im März 2021 geplant. Greiner: „Wir haben es vorverlegt, ist alles drin im Budget.“ Das wird auch Mourinho freuen.