SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

14.12.2020, 06:19
Allgemein

DER WUNSCHKANDIDAT

Favre-Aus: Schnappt sich Dortmund einen Ex-Bullen?

krone Sport

Die Gerüchteküche brodelt: Nach dem Rauswurf von Trainer Lucien Favre ist Ex-Salzburg-Trainer Marco Rose ein heißer Kandidat auf den Job bei Borussia Dortmund! In seinem aktuellen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach besitzt der Deutsche offenbar auch eine Ausstiegsklausel.


Der deutsche Topklub ist auf der Suche nach einem Favre-Nachfolger. Der 63-jährige Schweizer wurde einen Tag nach der 1:5-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart freigestellt.

Bild: GEPA pictures

Es war das dritte sieglose Spiel der Dortmunder in der deutschen Bundesliga in Folge. Favre selbst nannte das Debakel eine „Katastrophe“. Er war seit Sommer 2018 als Nachfolger von Peter Stöger Cheftrainer in Dortmund.

Edin Terzic (38), bisher Favres Assistent, wird bis zum Saisonende als Cheftrainer fungieren.

Ausstiegsklausel bei Rose
Danach könnte ein Ex-Salzburg-Trainer das Amt übernehmen: Marco Rose steht laut der „Bild“ auf dem Wunschzettel der Dortmunder!

Bild: AFP or licensors

Bild: GEPA pictures

Bild: GEPA pictures

„Er hat bewiesen, dass er nicht nur eine Mannschaft sportlich weiterentwickeln, sondern auch eine Siegermentalität entfachen kann“, gibt es bereits Lobeshymnen vom deutschen Medium. Brisant: Roses Vertrag soll eine Ausstiegsklausel für den Sommer beinhalten.

Bild: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Deutliche Worte von Marsch
Auch der Name von Jesse Marsch, aktueller Salzburg-Trainer, tauchte in den Spekulationen um die Favre-Nachfolge auf. Der US-Amerikaner dürfte den Mozartstädtern wohl aber noch länger erhalten bleiben. „Die Arbeit hier macht mir viel Spaß, meine Konzentration bleibt immer bei unserem Verein“, betonte Marsch.