SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

21.12.2020, 08:47
Allgemein

SCHÖTTEL ERINNERT SICH

Köstliche Anekdote: „Ivanov kam ewig nicht zurück“

Michael Fally

Es ist eine köstliche Anekdote über Trifon Ivanov, die Peter Schöttel in der jüngsten Episode unseres Podcasts „Krone-Fußball-Geschichte(n)“ zum Besten gibt. Schöttel erinnert sich an den extravaganten Libero: „Bei Eckbällen ist er halt ewig nichtzurückgekommen, weil er gehofft hat, dass es bald wieder einen Eckball geben wird.“


Ivanov sei ein „extrem guter Spieler und ein extrem fauler Trainierer“ gewesen. Schöttel, in den glorreichen 90ern Ivanovs Kompagnon in der Rapid-Verteidigung, habe „selten so einen guten Verteidiger im Eins gegen Eins und mit so einer Grundschnelligkeit gesehen“. Andereseits habe „er dann aber viele Dinge selbst entschieden“. So sei er „halt bei Eckbällen ewig nicht zurückgekommen. Er hat uns von vorne gewinkt und gemeint: ‘Ihr macht das so.‘“


Hier können Sie die Podcast-Episode mit Peter Schöttel in voller Länge sehen:

Darin spricht Schöttel unter anderem über Otto Baric, Hans Krankl, das Europacup-Finale 1996, verlorene Cup-Dramen, sein Foul an Lothar Matthäus und die von diesem geforderten „lebenslange Sperre“.

Alle Episoden unseres Podcasts „Krone-Fußball-Geschichte(n)“ gibt‘s jetzt hier!

Wir wünschen gute Unterhaltung!