SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

19.12.2020, 12:08
Bundesliga

BUNDESLIGA-TICKER

Ab 17 Uhr LIVE: Sturm Graz gegen St. Pölten

Kronen Zeitung
Zum Saisonauftakt in der Bundesliga war Sturm Graz mit einem 0:0 in St. Pölten gut bedient. Seither haben die Grazer in neun Runden sechs Siege geholt. „Die letzten Wochen waren ergebnistechnisch richtig gut, da gibt es gar nix zu bekritteln“, sagte Christian Ilzer, der Trainer des Tabellendritten, vor dem Beginn der Rückrunde zuhause gegen den SKN St. Pölten. Mit fan.at sind Sie ab 17 Uhr live dabei!

Im letzten Spiel des Jahres ist Sturm auf den fünften Ligasieg in Folge aus. „Wir wollen diese gute Serie mit einem Heimsieg abrunden“, sagte Ilzer. Seit der Nullnummer im September hat sich vor allem die Grazer Defensive gefunden. Sechs Mal hat die Truppe schon zu Null gespielt, das bedeutet laut dem Club Vereinsrekord in dieser Phase. Sogar international findet Sturm Erwähnung, was zuletzt ja eher selten vorkam: Mit im Schnitt 0,46 Gegentoren pro Pflichtspiel sind die Grazer statistisch die drittbeste Defensivmannschaft hinter Glasgow Rangers (0,32) und Atletico Madrid (0,36) in Europas 16 besten Ligen.

Sturm-Coach Christian IlzerTitelCreditBild: APA/ERWIN SCHERIAU

Diese Sattelfestigkeit ist zum einen eingeschlagenen Sommertransfers in der Defensive um den slowenischen Teamspieler Jon Gorenc-Stankovic zu verdanken. Zum anderen hat Sturm auch im Finish der Partien „noch immer was im Tank“ und den „Willen, weiterzumachen“, erklärte Ilzer vor dem Jahresabschluss und führte quasi exemplarisch für die Herangehensweise aus: „Ich lasse den Gedanken an den Urlaub gar nicht herein, weil es das Wichtigste ist, dass wir am Samstag noch eine gute Leistung bringen.“

Denn St. Pölten, das zuletzt gegen Hartberg (2:2) nach 25 Minuten 2:0 führte, strahle durch „eine Kombination aus Schnelligkeit und Präsenz“ viele Gefahrenmomente aus, meinte Ilzer: „Mit Schmidt, Hugi und am rechten Flügel mit Davies oder Meister haben sie sehr schnelle und torgefährliche Spieler und mit den Außenverteidigern Schulz und Blauensteiner raumgreifende Schienenspieler, die die Stürmer von den Flanken aus füttern.“

12. Runde:  

Samstag, 19.12.2020: 

Sonntag, 20.12.2020: 
WSG Tirol - SV Ried 14.30 Uhr
RB Salzburg - Wolfsberger AC 14.30 Uhr
Austria Wien - LASK 17 Uhr

Nächste Runde: 

23. und 24.01.2021
SCR Altach - RB Salzburg
LASK - WSG Tirol
Rapid Wien - Sturm Graz
Wolfsberger AC - TSV Hartberg
SKN St. Pölten - FC Admira Wacker
SV Ried - Austria Wien

krone Sport