SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

17.12.2020, 11:56
ÖFB Cup

LOSPECH FÜR AUSTRIA

2:6! Vom Pokal ist Rapid Lichtjahre entfernt

Kronen Zeitung
Zum vierten Mal in fünf Jahren an Salzburg gescheitert - aber noch nie war Grün-Weiß im Cup so chancenlos wie bei dem 2:6 im Achtelfinale. Lospech für Wiener Austria: Jetzt müssen die Violetten zu den Bullen.


Vor dem Spiel waren beide Teams in Trauer vereint. Rapids und Salzburgs Spieler trugen einen schwarzen Trauerflor um den Arm, gedachten eine Minute schweigend an die verstorbene Trainer-Legende Otto Baric (unten im Bild). Mit dem Grün-Weiß so viele unvergessliche Cup-Schlachten erlebt, auch dreimal den Pokal geholt hatte.

TitelCreditBild: KRUGFOTO

TitelCreditBild: GEPA

Davon träumt man in Hütteldorf seit 1995 vergeblich. Gestern war man davon – vor allem vor der Pause – Lichtjahre entfernt. So scheiterte man zum vierten Mal in fünf Jahren an Salzburg. Diesmal mit 2:6 bereits im Achtelfinale. „Es haben sieben Minuten gereicht, das waren billige Tore. Nach dem 0:1 haben wir den Kopf verloren. Das darf gegen Salzburg nicht passieren, sie bestrafen das sofort“, sagte Didi Kühbauer.

TitelCreditBild: KRUGFOTO

Die Art und Weise war auch ernüchternd, selbst wenn man eine Chance aufs 2:3 hatte. Die von Rapids Trainer geforderte „Überzeugung“ und Entschlossenheit sah man nur bei Ullmanns Distanz-Hammer – ein Traumtor. Und vor Fountas Elfmeter. Weil sich der Grieche und Kara um die Ausführung stritten. Das geht gar nicht.

TitelCreditBild: APA/KRUGFOTO

Es passte aber ins grün-weiße Bild. Womit sich in einer Woche das Thema Doppel- oder Dreifachbelastung erledigt hat. Rapid tanzt im Frühjahr nur noch auf einer Hochzeit, in der Meisterschaft. Da muss man am Samstag bei der Admira aufpassen, dass man nicht weiter an Boden verliert.

Auf Abschussliste
Während Salzburgs „Serien-Täter“ marschieren. Im Cup so richtig furchteinflößend. Sechs Titel in den letzten sieben Jahren, seit 2013 daheim ungeschlagen – und jetzt landet wohl Violett auf der Abschussliste: Die Austria gastiert Anfang Februar im Viertelfinale bei der Marsch-Truppe. Brutaler geht’s kaum. Frag nach bei Rapid.


Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung