SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

15.12.2020, 10:34
Bundesliga

VIELE GERÜCHTE, ABER:

Sturm weiß nichts vom Lottosechser

Kronen Zeitung
Am 9. Jänner öffnet in Österreich wieder das Fußball-Transferfenster - schon jetzt brodelt die Gerüchteküche. Sturms Sportchef Andreas Schicker nahm jetzt zu den „heißesten“ Meldungen auf dem Transferbasar Stellung.

Wenn das Jahr sich den letzten Tagen entgegenschleppt, dann ist auch die Transferzeit nicht mehr weit. In Österreich öffnet das Fenster am 9. Jänner - in den unendlichen und seichten Weiten des Internets jagt aber schon jetzt ein Gerücht das nächste.

Wir fragten bei Sturms Sportchef Andreas Schicker nach, ob ein Fünkchen Wahrheit dahinter steckt oder alles nur leeres Geschwätz ist.

Bekim Balaj: Laut albanischen Medien soll KF Vllaznia, wo der Stürmer einst seine Karriere begann, an einer Heimholung interessiert sein. „Das hab ich gelesen und deswegen bei Balajs Berater nachgefragt. Aber an der Geschichte ist nix dran“, betont Schicker. Zudem hat Balaj unlängst wieder bekräftigt, seinen bis Saisonende laufenden Vertrag erfüllen zu wollen.
“Sind super aufgestellt“
Amadou Dante: RB Salzburg hat den Links-Verteidiger am Radar! Wäre ein Lottosechser für die Schwarzen, sie könnten Millionen scheffeln, schließlich hat der 20-Jährige erst im Oktober bis 2024 verlängert. Dante ist auch bei der gleichen Berateragentur unter Vertrag wie die Bullen-Stars Daka, Mwepu, Koita, Diarra und Diakite. Blöd nur: Schicker weiß noch nichts von seinem Glück. „Das höre ich zum ersten Mal. Ich hab erst kürzlich wieder Kontakt zu Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund gehabt. Er hätte sicher was gesagt, wenn Interesse vorhanden wäre.“

Thomas Kofler: Geht’s nach der Gerüchteküche, hat Sturm den Innsbruck-Verteidiger am Zettel. „Mit seinem Berater hab ich einmal Kontakt gehabt, weil er ein guter Spieler ist. Aber er ist kein Thema, wir sind auf dieser Position ja super aufgestellt.“

Burghard Enzinger, Kronen Zeitung