SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

26.11.2020, 12:12
UEFA Champions League

NACH PLEITE BEI BAYERN

Salzburg: Noch lebt die Chance auf den Aufstieg

Kronen Zeitung
„Wir sind noch am Leben“, sagte Salzburg-Trainer Jesse Marsch nach dem 1:3 bei Bayern München. Denn die Chance der Bullen auf den Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League existiert noch. Aber Österreichs Meister muss jetzt  bei Lok Moskau gewinnen.


Die Bayern sind weiter, aber sonst ist in der Salzburg-Gruppe alles offen! Atletico Madrid kam daheim nicht über ein 0:0 gegen Lok Moskau hinaus. Schon in Russland hatte es für die favorisierten Madrilenen vor drei Wochen nur zu einem 1:1 gereicht. Atletico dominierte zwar die Partie, ein Torerfolg blieb dem Team von Trainer Diego Simeone aber verwehrt. Kapitän Koke erzielte zwar einen Treffer. Der Abstauber zählte nach einer knappen Abseits-Entscheidung des Video-Schiedsrichters aber nicht (66.).

Diego SimeoneTitelCreditBild: GEPA

Durch das Remis der beiden Kontrahenten haben die Salzburger zwei Runden vor Schluss noch theoretische Chancen auf den Achtelfinal-Einzug. Atletico liegt mit fünf Punkten auf Platz zwei - gefolgt von Lok mit drei Zählern und Salzburg mit einem. Österreichs Meister gastiert nächsten Dienstag in Moskau, muss gewinnen! Atletico empfängt den bereits als Gruppensieger feststehenden Titelverteidiger Bayern.

Am letzten Spieltag wartet dann auf die Bullen ein Heimspiel gegen Atletico - und hoffentlich ein Showdown. Marsch: „Die Gruppe ist sehr schwer, das wussten wir von Beginn an. Aber wir haben noch zwei Spiele. Schon nach dem Remis in Moskau war klar, dass wir das Rückspiel gewinnen müssen. Also dann ...“

TitelCreditBild: FC Red Bull Salzburg

Sollte es mit dem Achtelfinale der Champions League doch nichts werden, so würde immerhin der Umstieg in die Europa League warten. Dazu müssten die Salzburger allerdings Platz 3 erreichen.