SUCHE
News Creator Image

Kronen Zeitung

am 6.11.

FRAUEN-FUSSBALL:

Menschliches Zeichen beim ersten Aufstieg

Kronen Zeitung
Sie hielt ein schwarzes Shirt mit Wien-Schriftzug. Gedachte bei der Schweigeminute in der NV-Arena (ohne Fans) den Terroropfern. „Es ist menschlich, dass uns das berührt“, meinte Jasmin Eder später. „Wir wollten ein Zeichen setzen, dass es miteinander geht.“

Was die St. Pöltner Kapitänin mit ihrer Wiener „Fraktion“ um Tabotta, Hamidovic und Co. gestern auch zum Qualistart der Champions League zeigte – 2: 0 gegen Mitrovica, Kosovos Serienmeister, der in der letzten vollen Ligasaison 2018/19 ein Torverhältnis von 263:5 (!) hatte. Eder selbst sorgte (nach Kleins Führung) per Elfer für den Endstand, so im siebenten Anlauf für den ersten Aufstieg in einer K. o.-Runde – obwohl’s diesmal nur Quali war. „Extrem cool. Das war seit Jahren ein großes Ziel von uns.“

Morgen wird die zweite Runde ausgelost, beim Aufstieg wäre St. Pölten im Hauptbewerb. „Es geht in die richtige Richtung“, fand die 47-fache Teamspielerin, die zuletzt beim 0:0 im EM-Quali-Heimhit gegen Frankreich eingewechselt wurde. Nun geht die Europa-Reise auch mit dem Klub weiter . . .


C. Mayerhofer