SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

03.11.2020, 12:18
Bundesliga Frauen

Nach Zweikampf: Freundin in Spital

Kronen Zeitung
Austrias Bauer traf Horn-Torfrau am Kopf und schoss trotz Betroffenheit zwei Tore beim 5:1


Sie sind gute Freundinnen, wohnen in Horn, fuhren von dort im Auto gemeinsam zum gestrigen Bundesliga-Duell . . .

. . . in dem Austria/Landhaus-Stütze Karina Bauer nach knapp einer halben Stunde just ihre Ex-Horn-Kollegin und Torfrau Jasmin Zotter bei einem Zweikampf am Kopf traf. „Schnittwunde, Blutergüsse – sie musste mit der Rettung ins Spital“, sorgte sich auch der violette Coach Hannes Spilka, der vernahm, dass Bauer dann betroffen wirkte. Und sie später samt zwei selbst erzielten Toren erleichtert war, als Zotter mit Entwarnung auf den Landhaus-Platz zurückkam.

Für Spilka stand nach dem 5:1, bei dem Krumböck per Doppelpack und Pireci ebenso trafen, gegen die (nun von Karlheinz Piringer trainierten) Hornerinnen fest: „Der Sieg war absolut verdient und hätte höher ausfallen können.“

Und das, nachdem den Viola-Girls wegen Corona zum zweiten Mal eine einwöchige Trainingspause geblüht war. „Vier Spielerinnen hatten positive Tests, deshalb wurde in der Länderspielpause auch das Freundschaftsmatch gegen das U19-Team abgesagt“, schildert Spilka, der nun wie alle abwarten muss, ob die Frauen-Bundesliga auf Basis der Spitzensport-Regelung weiterlaufen kann . . .

Christian Mayerhofer


PLANET PURE BUNDESLIGA:

1. St. Pölten (18/6),
2. Sturm Graz (18/7),
3. Austria/Landhaus (16/6) . . .
6. Horn (7/7).