SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

30.10.2020, 07:59
Regionalliga Ost

Nur „Papier“ reicht nicht

Kronen Zeitung
▶ Ostligist Mauerwerk wird erneut Lizenzantrag für zweithöchste Liga stellen ▶ Mit Platz zehn ist Aufstiegstraum zurzeit aber außer Ferne


Der Aufstieg ist seit Tag eins sein großer Traum – was nun wirklich keine Neuigkeit mehr ist. Weshalb Mauerwerk-Präsident Mustafa Elnimr auch in dieser Saison neben Stripfing als einziger Ostliga-Klub den Lizenzantrag für Liga zwei stellen wird. Allerdings träumt man im Moment nur auf dem „Papier“ vom Profigeschäft. Denn die Truppe von Trainer Schweitzer liegt nach acht Runden auf dem zehnten Platz. Für den Aufstieg ist dafür aber mindestens Rang zwei notwendig. „Wir müssen ab sofort jede Partie gewinnen. Sonst wird es ganz eng“, weiß Elnimr.

Der für den Winter bereits fünf Verstärkungen in Sicht hat. Stürmer Mamoon Qashoa fällt nach seinem Muskelfaserriss sechs bis acht Wochen aus und wird die Reha in seiner Heimat in Israel absolvieren. Auch gestern gab’s im Nachtrag bei Wr. Linien den nächsten Dämpfer – 1: 2. Dabei ist ein geregelter Spiel-Rhythmus für Mauerwerk kaum möglich. Nach Wr. Neustadt und Leobendorf haben die Wiener nämlich wieder drei Wochen „frei“, weil die Partien bei Neusiedl und Draßburg ins Wasser fallen. „Wenn nicht alle gleichzeitig spielen können, muss abgebrochen werden“, brummt Elnimr.

Der in rund sechs Monaten wieder in Kaiserebersdorf, wo eine Tribüne für 1000 Zuseher Platz bieten soll, die Heimspiele austragen möchte!


Lukas Schneider