SUCHE
News Creator Image

Kronen Zeitung

am 26.10.

„In diesem Verein geht es drunter und drüber!“

Kronen Zeitung
Stadl-Paura-Trainer schmiss nach 2:7 in Wels hin:

Nach den Spielen am Freitag wartet auf die Regionalligisten schon am Montag die nächste Runde. Mehr Zeit zum Durchatmen gibt’s indes in der OÖ-Liga. In der Leader St. Martin mit dem 0:2 bei Oedt zwar patzte, weil aber Verfolger Wallern in Friedburg ein 3:5 kassierte, bleiben die Mühlviertler dennoch an der Spitze.


Dabei trauert St. Martins Sportchef Christoph Rudlstorfer vor allem der ersten Halbzeit nach: „Die haben wir komplett verschlafen – somit geht das 2:0 für Oedt in Ordnung.“ Während Bad Schallerbach nach einer 2:0-Führung gegen St. Florian nur ein 2:2 erreichte und somit seit sieben OÖ-Liga-Spielen auf einen Sieg wartet, feierte Edelweiss Linz ein 3:2 bei Micheldorf und bleibt weiter auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

In der Regionalliga stehen indes für Gurten bei Spittal und Hertha bei Sturm II Gastspiele an und empfängt der FC Wels Vöcklamarkt zum Duell im Keller. Wo auch die Stimmung in Stadl-Paura sein dürfte. Nach dem Freitag-2:7 bei WSC Hertha schmiss Coach Eduard Popa vorm Montag-Spiel gegen die WAC-Amateure hin: „Unter den Umständen wollte ich nicht mehr. In diesem Verein geht’s drunter und drüber!“


C. Baumberger