SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

17.10.2020, 11:25

FUSSBALL SPEZIAL:

Jäger-Duell und „depperte“ Frage beim Schlusslicht

Kronen Zeitung
Jagd auf das halbe Dutzend! Fünf Spiele lang sind die Gleisdorfer in der Regionalliga schon unbesiegt – „und das würden wir natürlich gerne so belassen“, grinst Sektionsleiter Gerald Kainz vor dem Heim-Hit gegen Mitfavorit Hertha Wels. Genau hinschauen wird beim Duell der Jäger Leader St. Anna, der wohl auf Punkteteilung der Rivalen hofft. Gleisdorf zieht vor St. Anna den Hut. Kainz: „Wir gönnen ihnen den Erfolg. Und einen Michi Tieber (Anm. Liga-Topscorer mit 12 Treffern) haben wir selber auf dem Zettel gehabt. Leistbar war er für uns aber nicht ... “

Tore könnte auch Landesliga-Schlusslicht Bruck gebrauchen. Im Keller-Duell gegen Liezen ist heute ein Sieg Pflicht! „Wie es uns geht? Was soll denn diese depperte Frage?“, lacht Sportchef Peter Erlsbacher in Anlehnung an ein berühmtes Interview von Sturm-Legende Günther Neukirchner. Aber Spaß beiseite: „Wir wissen, dass das ein 6-Punkte-Spiel ist“, so der Manager, dessen Team als einziges der Liga sieglos ist. „Zeitweise haben sechs Stammspieler gefehlt. Aber die Moral in der Truppe stimmt, das haben wir zuletzt beim 3: 4 in Gamlitz gesehen.“ Trainer Hermann Zrim steht nicht zur Diskussion. „Aber gewinnen wir auch gegen Liezen nicht, müssen wir uns dieser Situation stellen.“


Georg Kallinger, Kronen Zeitung