SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

15.10.2020, 08:35
Oberösterreich
LASK

LASK KANN AUFATMEN

„Mein Kreuzband ist nicht mehr da!“

Kronen Zeitung
„Dominik Reiter ist bereits diese Woche wieder einsatzbereit ... “ Vier Tage nachdem der LASK-Jungstar laut ÖFB-Erstdiagnose im U21-Team einen Kreuzbandriss erlitten hatte, gab der Klub Entwarnung. Zumal laut dem 22-Jährigen ein Riss gar nicht mehr möglich war, weil sein Kreuzband nicht mehr da ist ...


Herr Reiter, Freitag sprach der ÖFB nach dem 1:0 im EM-Qualispiel über Kosovo von einem Kreuzbandriss, tags darauf sagte LASK-Vize Werner der „Krone“, dass das Band schon länger abgerissen sei – und jetzt ist es gar nicht mehr da – was stimmt nun?

Fakt ist, dass ich mir die Verletzung vor zwei Jahren geholt hatte ...

... die laut unseren Infos ein Teilabriss des Kreuzbandes gewesen sein soll!

Mir sagte man nur, dass vom Band noch etwas da sei. Nun stellte sich aber heraus, dass das inzwischen nicht mehr so ist. Mein Kreuzband ist nicht mehr da!

Heißt, dass das Band offenbar doch gerissen war und sich zurückgebildet hat.

Ich wusste das aber nicht, es hat mich auch beim Spielen nicht beeinträchtigt, weil meine Muskulatur so stark und stabil ist.

Womit die Erstdiagnose für Sie ein gewaltiger Schock gewesen sein muss!

Nein! Für mich war die eher eine Überraschung, weil es mir gut ging. Ich war zwar mit dem Knie nach innen weggeknickt und es hatte auch geknackst. Ich war erschrocken, es fühlte sich auch komisch an, aber ich konnte gehen und hatte keine Schmerzen!

Trotzdem bedeutet die jüngste Diagnose wohl eine Mega-Erleichterung.

Ja, weil ich in Zukunft nicht mehr beeinträchtigt sein werde als bisher!

Interview: Georg Leblhuber