SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

14.10.2020, 13:31
Salzburg
1. Klasse Süd

Selbst Star in den Schatten gestellt

Kronen Zeitung
▶ Bosnien-Bomber dreht in Bad Gastein auf
▶ Einst auch im Nationalteam eine Nummer


Ganz nach dem Geschmack der Bad Gasteiner verlief das Samstagsheimspiel gegen Flachau. Die in der 1. Klasse Süd drittplatzierten Gäste sahen beim 4: 1 kein Land. Matchwinner? Stürmer Damir Tosunovic mit drei Toren und einem Assist. Damit traf der Neuzugang – er wurde wie Niko Rajkovic, Stanojevic und Imeri mittels Gefährt und Benzinkostenabdeckung in den Pongau gelotst – im zweiten Spiel en suite. „Jetzt passt es besser“, hatte der Knipser gut lachen.

Denn eigentlich läuft es nicht nach Wunsch. „Wir haben größere Ziele“, weiß Sportchef und Ex-Coach Wigele. Statt Titel- heißt die Realität für den Zwölften aber Abstiegskampf, da drei runter müssen. Interne Differenzen führten zur Ablöse, seit drei Wochen ist Rajkovic-Papa Mikica am Ruder. Nun feierte man endlich den ersten Sieg unter ihm. Tosunovic ist auch im fünften Salzburg-Jahr in Folge eine Torfabrik. Seit 2016 traf der zuletzt in Nußdorf aktive bald 35-jährige Ex-Profi 150-mal. „Toreschießen verlernt man ja auch nicht.“

Die Anlagen sind immer da gewesen, mit 17 debütierte er in Bosniens erster Liga. Im Nachwuchsnationalteam musste sich gar Ikone Edin Dzeko hinter ihm anstellen. „Aber mein Manager wollte zu viel. Ich hatte irgendwann genug.“ 2013 kam Damir nach Österreich, wohnt nun mit Frau und Kind in Salzburg. Auch kurios: 2007 stand er bei seinem einzigen A-Länderspiel mit St. Kolomans Josip Lukacevic in der Startelf.


Walter Hofbauer, Kronen Zeitung