SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

14.10.2020, 11:04
Salzburg
Regionalliga Salzburg

REGIONALLIGA SALZBURG SPEZIAL:

Ein Traum-Film für St. Johann - Albtraum für Kuchl

Kronen Zeitung
Vorne Kuchl, dahinter ein Dreikampf Austria, Bischofshofen und Seekirchen um den zweiten Platz für die überregionale Westliga im Frühjahr. So könnte man fünf Runden vorm Herbstende die Lage in der Regionalliga zusammenfassen. Dass Titelfavorit FC Pinzgau in dieser Rechnung nicht vorkommt, liegt an einem Pleiten-Pech-und-Pannen-Herbst. Der beim 1: 2 gegen Seekirchen seine Fortsetzung fand. Seekirchen hat die Saalfeldener zum zweiten Mal in diesem Herbst besiegt. Auch dank eines 30-Meter-Traumtores von Volkert . Mit wesentlich bescheideneren Mitteln machen die Flachgauer offenbar vieles richtig, auch ihr Trainer Schriebl.

Der Ex-Profi hält den Ball aber flach. Die überregionale Westliga? „Daran brauchen wir jetzt gar nicht denken.“ Aber er betont auch: „Wir wollen die vier Wochen noch voll durchziehen.“ Die Mannschaft zieht mit. Sonntag mussten alle zu Hause einen einstündigen Regenerationslauf absolvieren. „Die Daten werden mit WhatsApp an mich übermittelt“, betont Schriebl. Dessen Truppe wenig Zeit zum Regenerieren bleibt. Dienstag wartet daheim St. Johann, Samstag der ÖFB-Cup-Hit bei Bundesligist Altach.

St. Johann hat seinen Cup-Hit bei Rapid hinter sich. Daraus entstand der Film „Traum-Los“. Der wurde nach dem 1: 2 gegen Kuchl präsentiert. Abrufbar auf der Klubhomepage oder www.sizasport.tv. Die Niederlage gegen den Leader war damit etwas leichter zu verdauen. „Wir haben wieder recht gut gespielt, uns aber nicht belohnt“, bewertete Coach Lottermoser .
Während Kuchl aufgrund des Veranstaltungsverbotes von der Regierung ein Albtraum droht: Ab Dienstag ist im Tennengau aufgrund der Corona-Zahlen auch das Training untersagt.


H. Struber/R. Groiß, Kronen Zeitung