SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

04.10.2020, 14:33
FC Red Bull Salzburg
Österreich

NEUES TRIO FÜR ÖFB

Corona stoppt Salzburgs Teamspieler! Foda reagiert

Kronen Zeitung
Das Coronavirus hat Red Bull Salzburg erwischt - und damit auch zahlreiche Nationalmannschaften. Rund ein Dutzend Spieler unterschiedlicher Nationalität müssen jetzt in der „Corona-Blase“ pausieren. Und auch ÖFB-Teamchef Franco Foda war gefordert, nominierte Basel-Keeper Heinz Lindner, Rapids Linksverteidiger Maximilian Ullmann und LASK-Verteidiger Gernot Trauner nach.


Österreichs Meister Red Bull Salzburg gab am Sonntagvormittag bekannt, dass drei Spieler einen positiven Covid-19-Test abgegeben haben. Die drei Betroffenen, deren Namen nicht genannt wurden, sind laut Klub aktuell symptomfrei und hätten sich in Quarantäne begeben. Der Rest des Teams begab sich in Mannschaftsquarantäne. Das bedeutet, dass sich die Spieler und Betreuer nur zwischen Wohnung und Trainings- sowie Spielort bewegen dürfen. Damit ist klar: Salzburg stellt keine Spieler für die diversen Nationalteams ab.

TitelCreditBild: GEPA

Dutzend Spieler betroffen
Das betrifft rund ein Dutzend Spieler unterschiedlicher Nationalität von Ungarns Dominik Szoboszlai bis zu Patson Daka aus Sambia. Aber auch Österreichs Nationalmannschaft ist betroffen. Für das ÖFB-Team, das ein Heim-Testspiel gegen Griechenland (7.10.) bestreitet und in der Nations League jeweils auswärts auf Nordirland (11.10.) und Rumänien (14.10) trifft, fallen nun Torhüter Cican Stankovic und Linksverteidiger Andreas Ulmer aus. Zudem können die auf Abruf nominierten Verteidiger Maximilian Wöber und Albert Vallci nicht nachnominiert werden.




Comeback für Lindner
ÖFB-Teamchef Franco Foda war davor schon LASK-Torhüter Alexander Schlager, zuletzt die Nummer eins im Team, ausgefallen. Und auch Freiburg-Legionär Philipp Lienhart sagte wegen einer Knieverletzung ab. Anstelle des Trios nominierte Foda nun Basel-Keeper Heinz Lindner, Rapids Linksverteidiger Maximilian Ullmann und LASK-Innenverteidiger Gernot Trauner nach.

TitelCreditBild: GEPA

Am Vortag war bereits Jörg Siebenhandl (Sturm Graz) nachträglich einberufen worden, vom ursprünglichen Torhüter-Trio ist damit nur noch Pavao Pervan vom VfL Wolfsburg mit dabei. China-Legionär Marco Arnautovic fehlt aufgrund der Reiseproblematik, die Stammspieler Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Valentino Lazaro mussten bereits vor der Kadernominierung verletzt passen. Am Samstag trudelte die Absage von LASK-Torhüter Alexander Schlager, zuletzt die Nummer eins im Team, wegen Adduktorenproblemen ein.


krone Sport, Kronen Zeitung