SUCHE
News Creator Image

amateurfussball_steiermark

am 3.10.

STEIRISCHE LANDESLIGA

Auch Wildon hat gegen Voitsberg das Nachsehen

amateurfussball_steiermark
Tabellenführer und Titeltopfavorit ASK Voitsberg gewinnt auch das Auswärtsspiel in Wildon und bestätigt seine Vormachtstellung.

Der ASK gibt gleich von Beginn an Vollgas und erarbeitet sich einige hochkarätige Chancen. Knapp 20 Minuten dauert es, bis Voitsberg das zu dem Zeitpunkt bereits hochverdiente 1:0 erzielt. Auch danach erspielen sich die Voitsberger Chancen im Minutentakt - Music und seine Vorderleute haben allerhand an Arbeit zu verrichten um den zweiten Treffer zu verhindern. Dieser fällt dann aber doch, ausgerechnet direkt nachdem Wildon mit seiner ersten Chance am herausragenden Weißenbacher scheiterte: Jürgen Hiden trifft den Innenpfosten und der Ball prallt ins Netz. Bis zur Pause ist es eine Machtdemonstration des ASK.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit drückt Voitsberg gewaltig an und vergibt Chancen auf das 3:0. Erst in der 65.Minute meldet sich der SV Wildon wieder einmal und erneut ist es Weißenbacher, der das erste Tor des SVW verhindert. Doch dieses Mal weckt das bei den Hausherren die letzten Reserven: nach einem Eckball fällt plötzlich der Anschlusstreffer. Zwanzig Minuten bleiben dem SVW noch und plötzlich sind die Rollen wie vertauscht! Wildon wirft alles nach vorne und vergibt auch einige gute Chancen zum Ausgleich, der bis zum Schluss nicht mehr fallen sollte. Voitsberg vergibt auch die ein oder andere Konterchance und dann ist Schluss. Obwohl Wildon den Gästen am Ende einen wirklich tollen Kampf lieferte, gewinnt Voitsberg auch dieses Mal. Somit verteidigt der ASK natürlich auch seine Tabellenführung.