SUCHE
News list item creator img

SVU Murau Damen

28.09.2020, 19:38
Steiermark
Frauenoberliga Mitte/Nord

3:1 gegen Rabenwald

Teamreporter
Mit einer leichten Ungewissheit traten wir unsere Reise ins tiefste Unterland nach Rabenwald an. Ein völlig neuer Gegner, den wir noch nicht kannten, der aber die ersten drei Runden von der Tabellenspitze lachte.
Dementsprechend vorsichtig näherten wir uns von Minute zu Minute dem Spielgeschehen und zeigten schon nach nur wenigen Minuten wohin die Richtung ging. Ein Lattenpendler von unserer CS7 weckte in uns schon das Gefühl der Sicherheit, die wir für diesen Gegner brauchten.
Nach einer halben Stunde und zahlreichen vergebenen Chancen hämerte Christina Siebenhofer den Ball erfolgreich in die Maschen. Murau übernahm das Kommando vollkommen und konnte noch vor der Pause durch Viki Reiter nach herrlichem Stanglpass unserer CS7 auf 2:0 stellen.
Nach der Pause wurde Rabenwald allmählich stärker und konnte dank eines Freistoßabprallers den Anschlusstreffer erzielen. Jedoch im Gegenzug stellte Meli Fixl den alten 2-Tore-Vorsprung mit einem gehobenen Schuss vom 11er wieder her.

Mit diesem Ergebnis war Rabenwald noch milde bedient, denn Murau verpasste es in den Schlussminuten noch den Sack noch enger zuzumachen.

Jedoch: ein Sieg ist ein Sieg!

Somit lachen unsere Damen noch immer von der Tabellenspitze und wollen den Platz nur ungern wieder hergeben.

Bevor es in 2 Wochen dann das nächste Duell gegen Pirka um die Tabellenführung gibt, treffen wir am Samstag Zuhause auf Gratwein - Ankick ist um 11 Uhr!