SUCHE
News list item creator img

SVU Murau

28.09.2020, 09:16
Steiermark
Oberliga Nord

SVU Murau News

Teamreporter
Regen - tiefer Boden - fulminanter Heimsieg!

OL Nord-5. Runde-Freitag, 25.9.:   SVU Murau I : Hinterberg   5:0 (1:0)
Nach 24 Stunden Dauerregen und sehr tiefem Boden sahen rund 150 Fans ein rassiges, kampfbetontes und für die Bodenverhältnisse recht gutes Spiel. Der SVU begann fulminant, in der 4. Minute nahm Tobias Plattner erstmals am 16er Maß, der Ball ging knapp über die Querlatte. In der 7. Spielminute wurde Gabor Sipöcz mit einem super Pass am Flügel angespielt, er lief der Hinterberger-Verteidigung auf und davon bis zum Fünfer und bezwang den Gäste-Schlussmann überlegt zum vielumjubelten 1:0. Nach 19 Minuten erneut eine sehr gute Szene im Murauer Angriff, Pass von Dominic Berger in den Rückraum auf Tobias Plattner, dessen Schuss aus 18 m sprang vom Lattenkreuz ins Feld zurück. Eine halbe Stunde war gespielt, da wurde Patrick Zangl ideal im Strafraum der Gäste angespielt und dessen Schuss aus kurzer Distanz wurde vom Gästegoalie mit super Reflex vereitelt. Nach 40 Minuten kamen die Gäste erstmals wirklich gefährlich vor das Murauer Tor, nach einem Schuss vom Sechzehner wollten die Hinterberger einen Elfmeter sehen, ein Murauer wurde an der Hand angeschossen, diese war aber angelegt und so sah es auch der sehr umsichtige Schiedsrichter. Die letzte Möglichkeit im ersten Spielabschnitt hatte Dominic Stock nach einem Corner, der Ball ging knapp daneben und dann war Halbzeit.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte, mit spielerischen Vorteilen und tollen Chancen für den SVU. 58. Minute – Kopfballchance Gabor Sipöcz – drüber, 63. Minute Kopfballchance Benjamin Pressnitz – gehalten, 66. Minute – Kopfball Patrick Zangl in Richtung langes Eck, Gabor Sipöcz rutschte hinein und ein Verteidiger konnte kurz vor der Linie retten. Die Gäste kamen in der 70. Minute erstmals in der 2. Hälfte gefährlich vor das Murauer Tor, ein wuchtiger Fernschuss ging über die Querlatte. Nun spielten die Gäste ein wenig offensiver und setzten sich mehrmals vor dem Murauer Strafraum fest. In dieser Drangperiode der Gäste spielten die Murauer einen super Angriff über die Seite mit maßgenauer Flanke von Daniel Miedl auf’s lange Eck, dort stand Tobias Plattner goldrichtig und drückte den Ball aus 7 m in die Maschen zum 2:0. Die restliche Spielzeit gehörte nur mehr den Heimischen, die Gäste kamen nicht mehr aus ihrer Hälfte heraus. Nur 2 Minuten nach dem zweiten Treffer erkämpfte sich Benjamin Pressnitz auf 20 m den Ball und sein wuchtiger Fernschuss landete unhaltbar im Netz zum 3:0. Die Matchuhr zeigte bereits auf die 90. Minute, da brachte Martin Stock einen super Schuss an, der Schlussmann der Gäste konnte abwehren. Aus dieser Aktion heraus entstand schon die nächste Möglichkeit, Flanke auf den Hinterberger Schlussmann nach einem Corner, diesem rutschte der nasse Ball durch und Dominic Stock nahm das Geschenk dankend an – 4:0. Gleich nach dem Anstoß wurden die Gäste sofort erneut unter Druck gesetzt, Christoph Lintschinger mit einem sehenswerten Heber aus 25 m über den Goalie hinweg und der Ball war zum fünften Mal im Netz. Gratulation dem ganzen Team, somit rangiert der SVU nach 5 Runden am ausgezeichneten 2. Tabellenplatz, nur 1 Punkt hinter dem Leader und nächsten Sonntag kommt es zum Spitzenspiel zwischen Judenburg und Murau.
Der Matchball wurde von Erwin Galler gesponsert, herzlichen Dank nochmals auf diesem Wege!

1.Kl.MMA-5. Runde-Samstag, 26.9.:   SVU Murau II : SG St.Lorenzen/Kobenz/St.Margarethen       1:0 (1:0)
Die Gäste kamen als Tabellenführer nach Murau, doch der SVU war das bessere Team und siegte hochverdient durch eine Elfmetertor von Sergiu Martin nach einem Torraubfoul an Markus Stock. Die Murauer vergaben zahlreiche super Tormöglichkeiten, es hätte gut und gerne 5 oder 7:0 ausgehen können bzw. müssen, doch wurden die tollsten Chancen vergeben. 

Frauen OLN - 5. Runde - Sonntag, 27.9.:  Rabenwald : SVU Murau  1:3 (0:2)
Gegen einen völlig unbekannten Gegner, der auch um den Aufstieg mitspielen möchte, begannen unsere Mädels stark. Schon nach ein paar Minuten sprang nach einem wuchtigen Schuss von Christina Siebenhofer der Ball von der Querlatte wieder ins Feld zurück und nach einer halben Stunde traf die Torschützin vom Dienst in die Maschen zum 0:1 und Viktoria Reiter erhöhte noch vor der Halbzeit auf 0:2.
Im zweiten Spielabschnitt wurden die Heimischen etwas stärker und nach einem Freistoß erzielten sie im Nachschuss den 1:2 Anschlusstreffer. Gleich im Gegenzug stellte mit einem sehenswerten Treffer Melanie Fixl den 2-Tore Vorsprung wieder her. In den Schlussminuten vergaben unsere Mädels einige hochkarätige Torchancen, somit blieb es beim sicheren Auswärtssieg, welcher gleichbedeutend mit der Tabellenführung war.

U-14 Gebiet Mur - 4.Runde:   Obdach : SG Murau abgesagt!
Das Spiel wurde witterungsbedingt vom Heimverein abgesagt.

U-12 Gebiet Mur - 4.Runde:   SG Knittelfeld : SG Murau abgesagt! 
Das Spiel wurde witterungsbedingt vom Heimverein abgesagt.

U-11 Gebiet Mur - 4.Runde:    FC Murtal/Oberzeiring : SG Murau  0:0 (0:0) 
Ein gerechtes Remis nahmen unsere Kids vom Auswärtsspiel in Oberzeiring mit.

U-9 Gebiet Mur - 3.Turnier:    3. Turniersieg!
Auch beim Turnier in Zeltweg waren unsere Kids nicht zu stoppen. Zeltweg wurde mit 5:2 besiegt und gegen die SG Judenburg/Lobmingtal gab es einen 4:3 Sieg. Gratulation, nur weiter so!

U-8 Gebiet Mur - 3.Turnier:    3. Platz für SG Murau!
Das dritte Turnier wurde in Murau ausgetragen, das erste Spiel gegen St. Peter/Kbg. wurde mit 0:2 verloren, das zweite Spiel gegen die SG Knittelfeld gewannen die Gäste mit 6:0. 
12 Kids, alles fast Neulinge, sind mit Eifer bei der Sache und wenn sie so weitermachen wird auch dieses Team bald gewinnen. Viel wichtiger ist aber, dass alle mit Spaß bei der Sache sind!