SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

22.09.2020, 15:00
Regionalliga Mitte

WEIZ IM CUP GEFORDERT

Bauarbeiter Prskalo will Elektra „betonieren“

Kronen Zeitung
Der steirische Fußball-Regionalligist Weiz ist am Dienstag (19.30) in der nachgetragenen ersten ÖFB-Cup-Runde gegen Elektra Wien im Einsatz. Vor dem Heimspiel der Oststeirer sprach die „Krone“ mit Weiz-Topscorer Danijel Prskalo.


„Krone“: Danijel, mit dem 5:1 zuletzt in der Regionalliga Mitte bei FC Wels habt ihr euch für das Cup-Heimspiel gegen Elektra Wien warmgeschossen. Ist der Aufstieg drin?

Danijel Prskalo: Sicher! Die haben zwar einige Profis dabei und sind kein schlechtes Team. Aber in einem Spiel kann immer alles passieren. Wir kommen nach den Corona-Absagen der ersten Wochen auch besser in Schuss.


Wie schwierig war die Anfangszeit der Saison?

Ein Spieler der zweiten Mannschaft war positiv, die Kontaktpersonen waren zehn Tage in Quarantäne. Ich hab Gott sei Dank immer trainieren können.


Und triffst wie eh und je - mit vier Toren in sechs Runden bist du bester Scorer im Verein! Hast du als Ex-Profi (Anm. Altach, Hartberg, FAC) noch Ambitionen, die über die Regionalliga hinausgehen?

Mit den Toren geht’s bei mir dahin (lacht). Ich fühle mich sehr wohl in Weiz, bin im Brotberuf bei einer Baufirma in Graz. Jetzt bin ich schon in meiner vierten Saison. Und der Klub entwickelt sich weiter. Es gibt auch ein Projekt, das Stadion zu modernisieren.



Georg Kallinger, Kronen Zeitung