SUCHE
News Creator Image

Kronen Zeitung

am 16.9.

CORONA-FALL OBERTRUM:

Sorgen auch in Mattsee und Anthering

Kronen Zeitung
Salzburgs Fußball-Unterhaus hat einen weiteren Corona-Fall zu beklagen: In Obertrum wurde ein Reserve-Spieler positiv getestet. Bis Freitag befinden sich zudem Personen der 2. Landesliga-Nord-Truppe in Quarantäne. Das Spiel der „Ersten“ gegen Faistenau ist abgesagt – betroffen könnten auch Anthering und Mattsee sein.

Zuerst Fuschl, dann Puch und jetzt auch noch Obertrum. Die Zahl der Unterhaus-Vereine mit Corona-Infizierungen häuft sich!

In Obertrum hat’s einen Kicker der Reservemannschaft erwischt. Hintergrund: Am 8. September hatte ein Freundschaftsspiel der Reserven aus Obertrum und Anthering stattgefunden. Der positiv getestete Obertrum-Kicker, der in Graz studiert und laut „Krone“-Info kurz davor aus dem Urlaub im Ausland heimgekehrt ist, klagte am Tag danach über mögliche Corona-Symptome, erhielt bald einen positiven Test-Bescheid. Weswegen sich auch bei Anthering (16 Personen in Isolation) die Behörde meldete, Tests für die gesamte Reserve anordnete.

In Mattsee, das am Samstag Obertrums Reserve empfangen und 3:7 verloren hat, ist Obmann Gerhard Bayerhammer indes nur darüber informiert worden, dass die Spieler ihren Gesundheitszustand beobachten sollen.

18 Mann betroffen
Vorläufige Konsequenzen punkto Spielplan hat der Corona-Fall daher nur für zwei Klubs. Bis inklusive Freitag befinden sich insgesamt 16 Spieler und zwei Obertrumer Funktionäre in
Quarantäne. Corona-Tests sollen heute folgen. Das 2. Landesliga-Nord-Team von Coach Stanislav Stevic stellte den Trainingsbetrieb ein. Das Heimspiel am Sonntag gegen Faistenau ist mittlerweile abgesagt. „Hoffen wir, dass nicht weitere Fälle auftauchen“, sagte Obertrum-Boss Robert Winkler.

Schon wieder Faistenau
Faistenau ist übrigens nicht zum ersten Mal Virus-Leidtragender: Der Auftakt gegen Elixhausen ist bereits verlegt worden, da Faistenau einen Probegalopp gegen Fuschl absolviert hatte. In Fuschl war bekanntlich der erste Corona-Fall im Unterhaus aufgetreten. Bei der aktuellen Entwicklung wär’s ein Wunder, würden weitere Verschiebungen ausbleiben.


Philip Kirchtag, Kronene Zeitung

Valentin Snobe, Kronen Zeitung