SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

13.09.2020, 14:48

REGIONALLIGA SALZBURG

Remis kostete Austria Rückkehr an die Spitze

Kronen Zeitung
Die Austria spielte in Grünau nur 1:1, haderte dabei mit dem Schiedsrichter. Im zweiten Samstagsspiel gab es beim 2:2 zwischen Anif und Bischofshofen ebenfalls keinen Sieger.

Kuchl bleibt Regionalliga-Leader! Die Austria musste sich bei Wals-Grünau mit einem 1:1 begnügen. „Falsche Abseitsentscheidungen haben uns definitiv zwei Punkte gekostet“, war bei Trainer Christian Schaider dennoch bald nach Spielende der Puls wieder herunten. Allen voran Lazarevics Tor (65.) hätte aus Sicht der Violetten, die mehr Spielanteile und Chancen hatten, zählen müssen. Gegen Hausherren, die mit dem ersten Abschluss durch Dembele in Führung gegangen waren, defensiv gut standen, nur bei Hödls 1:1 geschlagen waren. Und Glück im Finish hatten: Der nach vorne beorderte Oberst vergab den Matchball. „Ein verdientes Remis für beide“, befand Grünau-Abwehrchef Tom Pertl, bei dessen Freistoß davor Keeper Schlosser glänzte.

Auch Anif musste sich im Heimspiel gegen Bischofshofen mit einem Remis zufrieden geben. Besonders kurios und unglücklich aus Sicht der Gastgeber war der 1:1-Ausgleich der Gäste. Verteidiger Vinzenz Zschock traf nach einem langen Ball mit der Brust ins eigene Tor. „Ein Kommunikationsproblem“, meinte Anif-Coach Georg Hauthaler enttäuscht.


Robert Groiss, Kronen Zeitung

Philip Kirchtag, Kronen Zeitung