SUCHE
News list item creator img

SC Wiesen

06.09.2020, 17:04
Burgenland
2. Klasse Mitte

Aller guten Dinge sind 3!

Michael Ochs
SC Wiesen - SC Dörfl 2:1 (1:1)
Aufstellung: Aberl - Sagartz D., Lubenik, Hess - Mahlfleisch N., Mahlfleisch L., Nussbaumer, Habeler, Sagartz J. - Fraunschiel J., Wurm
Bank: Palfy, Mahlfleisch D., Baier L., Kranixfeld, Feurer

Reserve: 4:1 (0:1) - Halasz (2), Ochs, Sauerzapf

In der 3. Runde war es schlussendlich so weit - der erste Sieg der Saison wurde eingefahren. Der SC Dörfl wurde mit 2:1 bezwungen und Martin Wurm schnürte dabei einen Doppelpack.

Unser Sportclub hat nach wie vor mit Verletzungssorgen zu kämpfen - Martin Wenzel, Dani Mayfurth, Martin Stockinger, Ralf Leitner und Benjamin Feurer standen bereits vor Anpfiff als Ausfälle fest.
Wir starteten mit 7 einheimischen Kickern in die Partie und von Beginn an waren unsere Jungs mit vollem Einsatz dabei. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten wir uns ein spielerisches Übergewicht erarbeiten, bekamen jedoch, wie bisher bei jedem Spiel dieser jungen Saison, einen vermeidbaren Gegentreffer. Bei einer Ecke köpfte Dominik Sagartz den Ball in die eigenen Maschen (10'). Der Eckbälle wurden mit viel Effet und Schärfe getreten, wodurch die Standards unserer Gäste stets gefährlich waren.
Nach einem Fehler der Hintermannschaft samt Tormann der Dörfler, reagierte Martin Wurm am schnellsten und musste nur noch ins leere Tor einschieben (20'). Die Partie war geprägt von vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten und der Schiedsrichter ließ zum Teil sehr hart spielen. Dadurch kam wenig Spielfluss zustande.
In der zweiten Halbzeit kamen wir gut aus der Kabine und waren präsent. Wieder war zwar ein leichtes spielerisches Übergewicht zu sehen, jedoch taten wir uns schwer, es in Zählbares umzuwandeln. So musste ein zugegebenermaßen fragwürdiger Elfmeterpfiff her, um uns in Führung zu bringen. Martin Wurm behielt die Nerven und jagte den Ball unter die Latte zum 2:1 (67').
Unsere Mannschaft hatte bei einer Großchance nochmals Glück, als ein Kopfball aus aussichtsreicher Position neben das Tor gesetzt wurde. Ansonsten kam Dörfl zu keinen nennenswerten Chancen. Leider konnten wir unsere Konter nicht in der Qualität fertigspielen und es blieb bis zum Schluss sehr offen. Nach dem Schlusspfiff war die Erleichterung spürbar und wir konnten den ersten Sieg der Saison feiern.

In der kommenden Woche bereiten wir uns auf das Spiel gegen Markt St. Martin vor. Gespielt wird auswärts am Sonntag den 13.09.2020 um 16 Uhr (Reserve 14 Uhr).

#3punkte #heimsieg #angeschrieben #nurderscw
auf Facebook ansehen