SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

31.08.2020, 18:41
ÖFB Cup

ÖFB-CUP - 1. RUNDE

Triplepack-Fountas führt Rapid zu lockerem Sieg!

Kronen Zeitung
Nach der Austria hat sich auch der Wiener Lokalrivale Rapid am Sonntag in der 1. Runde des ÖFB-Cups keine Blöße gegeben! Die Hütteldorfer fertigten den Salzburger Regionalligisten TSV St. Johann im Pongau im Allianz Stadion mit 5:0 (2:0) ab. Herausragender Akteur vor etwas mehr als 1000 Zuschauern war der griechische Stürmer Taxiarchis Fountas, dem beim nationalen Saisonauftakt ein Triplepack gelang.

Der zuletzt immer wieder mit einem Transfer in Verbindung gebrachte 24-Jährige legte schon in der 12. Minute den Grundstein für den Sieg und traf unmittelbar nach der Pause auch zum 3:0 (48.) und 4:0 (50.). Ebenfalls in die Schützenliste trug sich Ercan Kara (22.) ein - der 24-jährige Angreifer hatte schon zuletzt beim mit einem 1:0-Sieg bei Lok Zagreb fixierten Aufstieg in die 3. Runde der Champions-League-Qualifikation getroffen. Für den Schlusspunkt sorgte
Yusuf Demir (89.).

TitelCreditBild: GEPA


Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer setzte auf die gleiche Startformation wie zuletzt in Kroatien und die hatte mit dem Drittligisten zu keiner Zeit Mühe. Fountas wurde von Kara mit einem Lochpass ideal bedient (12.) und leitete damit den Sieg früh ein. Kara selbst hatte es bei seinem Treffer (22.) noch viel leichter, musste nach Hereingabe des von Maximilian Hofmann mit einem weiten Pass bedienten Thomas Murg den Ball nur noch ins leere Tor schieben. Die ersten beiden Chancen führten damit gleich zu Toren. Nicht ins Gewicht fiel in der Folge, dass Fountas einen von Kelvin Arase herausgeholten Elfmeter (31.) deutlich über das Tor schoss.

Nach dem Seitenwechsel machte der Grieche seine Sache deutlich besser, traf zuerst nach Assist des kurz zuvor eingewechselten Christoph Knasmüllner (48.) und auch noch per Kopf nach Schick-Flanke (50.). Yusuf Demir hätte nachlegen können, traf aber mit einem Weitschuss nur die Latte (64.). Der Premierentreffer des 17-Jährigen im Cup war aber nur
aufgehoben, in der 89. Minute schoss er nach Fountas-Zuspiel überlegt ins Eck ein.

TitelCreditBild: GEPA


GAK als 3. Zweitligist schon in 1. Runde out
Der GAK schied indes als dritter Zweitligist nach Vorjahresfinalist Austria Lustenau und Dornbirn schon in der 1. Runde des ÖFB-Cups aus. Die Steirer unterlagen trotz klarem Chancen-Plus in der Merkur Arena dem Regionalliga-Salzburg-Vertreter SV Seekirchen mit 0:1. Goldtorschütze vor 800 Zuschauern war David Ogunlade in der 29. Minute nach einem Abwehrfehler der Hausherren. Ex-Bundesliga-Kicker Peter Tschernegg erlebte damit ein misslungenes Debüt im GAK-Dress. „Wir müssen uns selbst an der Nase nehmen, so kann man sich nicht präsentieren“, sagte der 28-jährige Mittelfeldspieler.


Die Sonntag-Ergebnisse im ÖFB-Cup:

Dornbirner SV (Eliteliga Vorarlberg) - TSV Hartberg 0:7 (0:3)
Altach
Tore: Tadic (14.), Ried (36.), Luckeneder (43., 64.), Gollner (55.), Heil (73.), Rakowitz (84.)
Gelb-Rot: Altuntas (Dornbirn/27.)

FK Austria Wien - SC Retz (NÖ Landesliga) 5:0 (1:0)
Wien
Tore: Sax (44.), Monschein (48.), Pichler (76.), Edomwonyi (88.), Sarkaria (90.)

SK Rapid Wien - TSV St. Johann 5:0 (2:0)
Wien
Tore: Fountas (12., 48., 50.), Kara (22.), Demir (89.)

GAK (2. Liga) - SV Seekirchen (Regionalliga Salzburg) 0:1 (0:1)
Graz
Tor: Ogunlade (29.)

FC Blau Weiß Linz (2. Liga) - Team Wiener Linien (Regionalliga Ost) 5:1 (3:0)
Tore: Schubert (4., 9., 48., 71./Elfer), Strauss (33.) bzw. Drljepan (66.)






krone Sport, Kronen Zeitung