SUCHE

Marcus Bruckner: Der neue Mann an der SC-Outlinie!

Nach dem unerwarteten Abgang von Andreas Waloschek war die Vorstandsetage des SCLK aufgefordert - rasch und kurzfristig - zu handeln. Mit Marcus Bruckner konnte man vor Beginn der Meisterschaft bereits einen neuen Trainer präsentieren, der mit dem Erfolg in Buchschachen auch seinen Premierensieg beim SCLK bereits feierte.

Der 44jährige befindet sich aktuell in der Phase seiner Lizenz-Ausbildung und spielte selbst über 26 Jahre sehr aktiv in der steirischen Ober- und Unterliga. Als Trainer konnte er mit der U17 aus Lafnitz, der Kampfmannschaft aus Grafendorf sowie Festenburg Top-Platzierungen und  auch einen Aufstieg feiern.

Für den statistisch veranlagten SCLK-Coach, bei dem die Meisterschaft nur gemeinsam entschieden wird, zählt rein das Kollektiv und keinesfalls einzelne Personen. Deshalb legt er auch größten Wert auf Geschlossenheit und Teambuilding, fordert Respekt gegenüber Funktionären und Unterstützern, Disziplin bei den Spielen und den Trainings sowie einer tadellosen Repräsentation des Vereins in der Öffentlichkeit. 

Klare Richtlinien und die Zuordnung der Führungsrollen im Team sollen einen sportlichen Neubeginn darstellen, um allen Spielern neue Chancen zu ermöglichen und selbst zukünftig immer aus dem Vollen schöpfen zu können. 

Der SCLK wünscht Marcus alles Gute bei seiner neuen Herausforderung!