SUCHE
News list item creator img

UFC Haring-Group Wettmannstätten

24.08.2020, 10:15
Steiermark
Gebietsliga West

Der UFC geht zuversichtlich in die neue GL-Saison

Michael Jauk
Nach dem allgemeinen monatelangen Stillstand im heimischen Fußballgetriebe läuft auch beim UFC Wettmannstätten seit der 3. Juliwoche wieder das normale, aber auch sehr intensive Training. Als verantwortlichen Übungsleiter und kompetenten Mann an der Seitenlinie hat die
Vereinsführung den zuletzt vakanten Trainerposten mit Thomas Lethmair offensichtlich optimal besetzt. Der 51-jährige Grazer, der in seiner aktiven Zeit auch beim damaligen GAK in der höchsten Spielklasse tätig war, hat als Coach neben dem Meistertitel mit Austria Graz/Puch auch in höheren Ligen seine Qualitäten als Trainer unter Beweis gestellt und war zuletzt in der ULM beim SV Thal engagiert.

Als Saisonziel gibt der neue Trainer an, die KM des UFC, in der wie schon in den letzten beiden Jahren kein einziger Legionär zu finden ist, auf einen vorderen einstelligen Tabellenplatz führen zu wollen. Daneben ist es sein Bestreben, weitere junge Eigenbauspieler aus der 1B in die Kampfmannschaft zu integrieren, was wegen der erfreulich hohen Trainingsbeteiligung (8o %) in den bisherigen neun Aufbauspielen teilweise schon gelungen ist.Mit Philip Ziegler hat nur ein echter Leistungsträger aus beruflichen Gründen den UFC (nach St. Johann) verlassen. Weitere Abgänge sind TM Dominik Krainer (SV Rebenland), Elias Franz Zmugg (Grenzland) und Sandro Kos (Karrierepause), denen der UFC für ihren Einsatz dankt und bei den neuen Vereinen weiterhin guten sportlichen Erfolg wünscht.

Mit den Neuzugängen (am Bild von l. o. nach r. u.) von TM Tobias Hötzl (St. Johann), Oliver Winter und David Wünscher (beide SV Thal), Sascha Pressnitz (USV Grenzland) und den jungen Eigenbauspielern Lukas Walter (retour von GAK U17), Kay Franz Stoisser, Sebastian Pölzl, Marcel Rothschädl und Nino Aldrian wurde der Kader entsprechend verstärkt und ergänzt.

Zum Saisonauftakt gastiert am Samstag, dem 29. Aug., ab 19.00 Uhr Allerheiligen II in Wettmannstätten. Nach der gediegenen Leistung im letzten Aufbauspiel beim SV Bad Gams (ULW), das mit 4:2 (Tore: Jan Lipp und Gerhard Gasser 3x bzw. Andreas Ehmann und Maxi Sommersguter) gewonnen werden konnte, geht der UFC voll Zuversicht in diese schwere erste  Standortbestimmung. Allerdings muss Trainer Lethmair in diesem Match gegen die Zweier des Regionalligaclubs auf die verletzten bzw. rekonvaleszenten Stammkräfte Kevin Temmel, Florian Strablegg, Georg Hribar und Manfred Paschek wahrscheinlich noch verzichten. Trotzdem hoffen alle im Wettmannstätter Lager auf einen erfolgreichen Start in die neue
Saison.

Ebenfalls am Samstag muss die 1B ab 19.30 Uhr auswärts im Römerstadion Wagna gegen Flavia Solva II antreten.

Am Vorabend, dem 28. Aug., dem „Tag der Blasmusik“, intoniert die Marktmusikkapelle Wettmannstätten mit Obmann Florian Thomas als Abschluss des Festtages noch einige Stücke am Sportplatz. Für Speis und Trank sorgt ab 19:30 Uhr die Kantine des UFC Haring-Group Wettmannstätten.