SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

17.08.2020, 08:14
Salzburg
Regionalliga Salzburg

REGIONALLIGA SALZBURG

Erster Sieg für Wallner und Ende eines Banns

Kronen Zeitung
Vorm Runden-Knaller heute, Samstag, in Saalfelden zwischen FC Pinzgau und Austria Salzburg setzten Freitagabend SAK und Bischofshofen die Ausrufezeichen.

Regionalligist SAK lässt es wieder krachen! Die Nonntaler fertigten zu Hause St. Johann 5:0 ab, feierten den ersten Sieg unter Trainer Wallner. Dabei trugen sich fünf verschiedene Schützen in die Liste ein. „In dieser Höhe verdient“, war Roman Wallner zufrieden.

Fürs zweite Ausrufe-Zeichen sorgte Bischofshofen: Das Heim-2:0 gegen Wals-Grünau war der erste Liga-Sieg seit 24. März 2019. Und aufgrund von Halbzeit zwei auch durchaus verdient.

Gleich sieben Treffer fielen in Seekirchen, wo die Hausherren in einer turbulenten Partie Grödig (zwei Ausschlüsse) mit 4:3 bezwangen.

Anif kam gegen Kuchl mit dem 1:1 übers zweite Saisonremis nicht hinaus. Vorm frühen Gäste-1:0 parierte Stadlbauer noch einen Handelfer, nach dem flotten 1:1 traf Kuchls Hübl die Stange.

Am Feiertag der Schlager: Titelfavorit FC Pinzgau prallt daheim auf die Austria (17).

Anif – Kuchl 1:1 (1:1). Tore: Corvin Resch (15.); Strobl (11.). – Bischofshofen – Grünau 2:0 (0:0). Tore: Takyi (68.), Witkowski (71.). – SAK – St. Johann 5:0 (3:0). Tore: Öttl (20.), Hölzl (41.), Trkulja (45.), Rexhepi (57.), Feiser (78.). Seekirchen – Grödig 4:3 (3:2). Tore: Grössinger (27.), Janjic (31.), Ogunlade (33., 49.); Vucanovic (23., 42., Foulelfmeter), Kadrija (74.). Rot: Preslmayr (88., Torraub); gelb-rot: Hebesberger (beide G, 52., Tätlichkeit).


Robert Groiss, Kronen Zeitung

Walter Hofbauer, Kronen Zeitung