SUCHE
News Creator Image

Kronen Zeitung

am 11.8.

MAXIMILIAN SENFT

Pinkafeld-Trainer: „Ziemlich alles an Emotionen“

Kronen Zeitung
Am Dienstag um 18.30 Uhr startete Maximilian Senft seine erste Trainingseinheit als Coach bei Fußball-Burgenlandligist Pinkafeld. „Alles wie geplant“, konnte der 31-Jährige danach vermelden. Nach einem Jahr, das Senft wohl immer in Erinnerung bleiben wird. „Da war ziemlich alles an Emotionen dabei, was es gibt.“

Im Herbst schnupperte Senft noch mit dem WAC Europa-League-Luft, danach nahm er mit Trainer Gerhard Struber das Abenteuer Barnsley an. „Ein extrem intensives Jahr ohne Zeit zum Durchschnaufen.“

Mit Barnsley schaffte man in der letzten Runde den Klassenerhalt, seit gestern ist der Klub auch offiziell weiter englischer Zweitligist. „Der Protest von Wigan wurde abgewiesen.“

„Familiäre Entscheidung“
Für Senft war schon davor klar, dass er wieder nach Österreich zurückkehren würde. „Eine familiäre Entscheidung.“ Mit Pinkafeld geht es Samstag in der ersten Runde des BFV-Cups nach Mühlgraben. „Ich kenne keinen kleineren Platz als den dort. Das wird eine spannende Partie.“

Stefan Schnittka, Kronen Zeitung

Testspiel-Ergebnisse:

St. Margarethen - Mauerwerk 3:0 (0:0)
Tore: Leszkovich, Regner, Reinisch

Neuberg - Pinkafeld 4:0 (1:0)

Steinberg - Deutschkreutz 5:1 (0:0)

Oberwart - Lafnitz Am. 2:0 (1:0)