SUCHE
News list item creator img

Kronen Zeitung

11.08.2020, 10:53
Burgenland
SC Ritzing

SPORTART GEWECHSELT:

Den Fußball gegen Hürden eingetauscht

Kronen Zeitung
Der Traum von vielen Kindern ist Fußball-Profi zu werden. Bei Niklas Strohmayer-Dangl schaut das jetzt alles ein bisschen anders aus. Bis vor wenigen Monaten kickte er noch für Burgenlandligist Ritzing! Jetzt hat er den Ball gegen Hürden getauscht und ist gleich extrem erfolgreich. Er qualifizierte sich bei seinem ersten Wettkampf als Hürdenläufer sogar für die kommende Staatsmeisterschaft!

„Entscheidend war der Spaß.“ Eine kurze, aber sehr inhaltsreiche Antwort bekommt man vom 18-jährigen Niklas Strohmayer-Dangl wenn man ihn fragt, warum er vom Fußballer zum Leichtathleten wurde. Dass der HTL-Schüler diesen Spaß so richtig ernst nimmt, zeigen die ersten Ergebnisse. Die sowohl ihn, als auch seinen Akademie-Trainer Rolf Meixner beeindrucken und überraschen. „Wir hatten über die 400m Hürden eine 55er-Zeit eigentlich für September geplant“, verrät Niklas.

Bärenstarke Premiere
Der aber bereits bei seiner Wettkampfpremiere auf seiner Heimbahn in Eisenstadt Anfang Juli sagenhafte 55,70 Sekunden ablieferte. Landesrekord. Und die Qualifikation für die Staatsmeisterschaft. „Mich hat das so beeindruckt“, schwärmt Meixner von seinem Schützling. Der noch vor wenigen Monaten für Ritzing kickte, jetzt auch über 200 Meter in 23,19 Sekunden die Quali für die U20-Meisterschaft schaffte. Die findet im September in Eisenstadt statt. „Eisenstadt hat mit der Leichtathletik-Arena Trainings- und Wettkampfbedingungen geschaffen, die den Vergleich mit einem Olympia-Stützpunkt nicht scheuen brauchen. Nur in so einem Umfeld ist so eine Entwicklung möglich“, weiß Meixner. Beim Meeting in Eisenstadt traf Niklas auch auf den slowenischen Diskuswerfer Kristjan Ceh, der zur Weltspitze zählt. Vielleicht tut das Niklas aus Neufeld auch irgendwann. . .

krone Sport, Kronen Zeitung